Wahlanfechtung

Die Gemeinderatswahl 2020 wurde durch Peter Krones von der Bürgerliste Mortantsch angefochten.

Bis weitere Entscheidungen diesbezüglich getroffen werden, bleibt der “alte Gemeinderat” bis zur Entscheidung der Landeswahlbehörde im Amt. Da es auch in weiteren Gemeinden zu Anfechtungen gekommen ist, wird die Landeswahlbehörde voraussichtlich erst Anfang September tagen. Aktuell werden die Stellungnahmen der zuständigen Gemeindewahlbehörden eingeholt.

Grund für die Anfechtung sei lt. Krones gewesen, dass div. Stimmzettel im Wahlspregel Göttelsberg gefaltet wurden, sodass die Partei der Bürgerliste Mortantsch auf den ersten Blick nicht zu lesen war.
Peter Krones war persönlich im Wahlsprengel Göttelsberg anwesend.

Die Anordnung der Parteien am Stimmzettel richtet sich nach der Stimmenstärke der Parteien im Landtag. Wenn eine bestimmte Liste nicht zur Wahl antritt, entstehen dabei Leerzeilen, sodass etwaige Namenslisten erst anschließend folgen.
Grundsätzlich gibt es keine Bestimmung, welche aussagt, ob und wie ein Stimmzettel gefaltet werden soll.

Wir bedanken uns für jede Stimme und Ihr entgegengebrachtes Vertrauen.

Gemeinsam sind wir stark! – #DahoamInMortantsch
SPÖ Mortantsch